am_kleins_1

FAQ

Finden Sie hier häufig gestellte Fragen zum Thema Kleinschadenreparatur bei Auto Magic, sollten Sie hier Ihre gesuchten Antworten nicht finden, so nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf.

{faq inline/sliders/html}

Glas: Können Kratzer im Glas entfernt werden? Die Reparatur von Kratzern im Glas ist uns leider nicht möglich.  Man kann zwar die Kratzer mit Deckharz ausfüllen. Allerdings wird die Schadstelle bald wieder milchig. Um den Schaden wirklich zu beheben, kann man nur die ganze Scheibe tauschen, was wir gerne für Sie durchführen.
Lack: Können Perleffektlacke mit den Methoden von Auto Magic repariert werden? Die Reparatur von Kleinschäden auf Perleffektlacken ist uns leider nicht möglich. Alternativ können wir nur das ganze Fahrzeugteil lackieren.
Lack: Können 3-Schichtlackierte Fahrzeuge mit den Methoden von Auto Magic repariert werden?  Ja, die Reparatur von Kleinschäden von 3-Schichtlacken ist uns im Gegensatz von den meisten Mitbewerbern möglich.
Lack: Können Nitrolacke mit den Methoden von Auto Magic repariert werden?  Ja, es gibt zwar keine Nitrolacke mehr, aber wir können für jeden Fall eine individuelle Lösung in Zusammenarbeit mit unseren Lacklieferanten erarbeiten.
Lack: Können thermoplastische Lacke mit den Methoden von Auto Magic repariert werden?  Nein, die Reparatur von Kleinschäden auf thermoplastischen Lacken ist uns leider nicht möglich. Alternativ können wir nur das ganze Fahrzeugteil lackieren, aber nicht auf thermoplastischer Basis, nachdem diese Lacke nicht mehr erhältlich sind. 
Glas: Meine Windschutzscheibe hat einen Steinschlag. Was tun?  Steinschläge in der Windschutzscheibe können mit Kunstharz ausgefüllt und dauerhaft verklebt werden. Das Ergebnis wird aber umso schöner, je weniger Schmutz und Feuchtigkeit in den Steinschlag eindringen kann. Kleben Sie einen neuen Steinschlag deshalb sofort mit einem Stück Klebeband zu!
Innenraum: Repariert Auto Magic auch Schäden im Innenraum?  Auto Magic will höchste Anforderungen erfüllen. Die erzielbaren Reparaturergebnisse sind in der Regel nicht zufrieden stellend oder die Schadstellen werden bald wieder sichtbar.
Lack: Welche Lacke verwendet Auto Magic?

 Sowohl für die UV-Lackierung als auch für die Infrarot-Lackierung  verwendet Auto Magic die besten Lacke, die am Markt erhältlich sind. Mit tagesaktuellen Online-Updates durch die verschiedenen Produzenten, haben wir garantiert den aktuellsten Wissensstand und ständige Qualitätsoptimierung.

Die unterschiedlichen Lacke unserer Lieferanten sind zum Beispiel auf folgende Eigenschaften geprüft:

  •  Schichtdicke, Haftfestigkeit (Gitterschnitt vergleichend vor und nach den Belastungen) und visuelle Beurteilung (ausgebesserter / nicht ausgebesserter Bereich)
  •  Chemische Beständigkeit gegen 10 ausgewählte Prüfmedien nach VDA 621
  •  Ritzhärte mit dem Ritzhärteprüfstab
  •  Beständigkeit gegen Kondenswasserbelastung nach DIN 50017 KFW (mit und ohne Schnittverletzung, 1000 Stunden, mit visueller Zwischenbeurteilung nach 500 Stunden)
  •  Beständigkeit gegen Salzsprühnebelbelastung nach SS DIN 50021 (mit und ohne Schnittverletzung, 500 Stunden, mit visueller Zwischenbeurteilung nach 250 Stunden)
  •  Beständigkeit gegen den so genannten Kesternichtest (14 Zyklen) mit und ohne Schnittverletzung, mit visueller Zwischenbeurteilung nach 7 Zyklen
  •  Prüfung der Beständigkeit gegen Dampfstrahlen (mit bzw. ohne Schnittverletzung)
  •  Künstliche Bewitterung (Xenon-Test) nach ISO 11341 bis zu einer Bestrahlungsmenge von 4GJ/m 2 (Prüfdauer ca. 2.000 Stunden), mit visueller Zwischenbeurteilung nach 1 und 2 GJ/m 2 , Glanzabfall, Farbänderung bzw. Yellownessindex

Die penible Prüfung aller potenziell zur Verwendung kommenden Materialien erfolgt bei Auto Magic bzw. seinen Lieferanten laufend und durch unterschiedliche Institute und ist wichtiger Bestandteil unseres Qualitätsmanagements.

Lack: Was ist der Unterschied zwischen UV-Lackierung und Infrarot-Lackierung?  

Die klassische Lackierung arbeitet mit Infrarotlampen, mit denen der Lack aufgeheizt und damit getrocknet wird. Dieser Prozess dauert bis zu einer halben Stunde. Der Lack hat dann ca. 50%  seiner Endhärte. Die endgültige Härtung erfolgt innerhalb der darauf folgenden Tage.

Bei der UV-Lackierung wird mittels kurzer Bestrahlung mit ultraviolettem Licht die Härtung erzielt.

UV-lackierte Lacke erreichen schon nach 30 Sekunden 99% Ihrer Endhärte. 

Auto Magic verwendet, wann immer es möglich ist, UV-Lacke um den Schaden möglichst schnell reparieren zu können.  Denn bei größeren Schäden sind UV-Lampen leider nicht einsetzbar.

Übrigens sind die meisten Lacke von Neuwägen mittlerweile auch schon im Werk mit UV-Licht gehärtet worden. UV- und Infrarot-Lacke sind miteinander kompatibel.

{/faq}


Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE

Lacke: Welche Lacke verwendet Auto Magic?

Sowohl für die UV-Lackierung als auch für die Infrarot-Lackierung  verwendet Auto Magic die besten Lacke, die am Markt erhältlich sind. Mit tagesaktuellen Online-Updates durch die verschiedenen Produzenten, haben wir garantiert den aktuellsten Wissensstand und ständige Qualitätsoptimierung.

Die unterschiedlichen Lacke unserer Lieferanten sind zum Beispiel auf folgende Eigenschaften geprüft:

·         Schichtdicke, Haftfestigkeit (Gitterschnitt vergleichend vor und nach den Belastungen) und visuelle Beurteilung (ausgebesserter / nicht ausgebesserter Bereich)

·         Chemische Beständigkeit gegen 10 ausgewählte Prüfmedien nach VDA 621

·         Ritzhärte mit dem Ritzhärteprüfstab

·         Beständigkeit gegen Kondenswasserbelastung nach DIN 50017 KFW (mit und ohne Schnittverletzung, 1000 Stunden, mit visueller Zwischenbeurteilung nach 500 Stunden)

·         Beständigkeit gegen Salzsprühnebelbelastung nach SS DIN 50021 (mit und ohne Schnittverletzung, 500 Stunden, mit visueller Zwischenbeurteilung nach 250 Stunden)

·         Beständigkeit gegen den so genannten Kesternichtest (14 Zyklen) mit und ohne Schnittverletzung, mit visueller Zwischenbeurteilung nach 7 Zyklen

·         Prüfung der Beständigkeit gegen Dampfstrahlen (mit bzw. ohne Schnittverletzung)

·         Künstliche Bewitterung (Xenon-Test) nach ISO 11341 bis zu einer Bestrahlungsmenge von 4GJ/m 2 (Prüfdauer ca. 2000 Stunden), mit visueller Zwischenbeurteilung nach 1 und 2 GJ/m 2 , Glanzabfall, Farbänderung bzw. Yellownessindex

Die penible Prüfung aller potenziell zur Verwendung kommenden Materialien erfolgt bei Auto Magic bzw. seinen Lieferanten laufend und durch unterschiedliche Institute und ist wichtiger Bestandteil unseres Qualitätsmanagements.

Lacke: Was ist der Unterschied zwischen UV-Lackierung und Infrarot-Lackierung?

Die klassische Lackierung arbeitet mit Infrarotlampen, mit denen der Lack aufgeheizt und damit getrocknet wird. Dieser Prozess dauert bis zu einer halben Stunde. Der Lack hat dann ca. 50%  seiner Endhärte. Die endgültige Härtung erfolgt innerhalb der darauf folgenden Tage.

Bei der UV-Lackierung wird mittels kurzer Bestrahlung mit ultraviolettem Licht die Härtung erzielt.

UV-lackierte Lacke erreichen schon nach 30 Sekunden 99% Ihrer Endhärte. 

Auto Magic verwendet, wann immer es möglich ist, UV-Lacke um den Schaden möglichst schnell reparieren zu können.  Denn bei größeren Schäden sind UV-Lampen leider nicht einsetzbar.

Übrigens sind die meisten Lacke von Neuwägen mittlerweile auch schon im Werk mit UV-Licht gehärtet worden. UV- und Infrarot-Lacke sind miteinander kompatibel.